Shopauskunft 4.87 / 5,00 (861 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

LS
12.04.2024 zum uhr24.de Bewertungsprofil
GH
08.04.2024 zum uhr24.de Bewertungsprofil
GH
08.04.2024 zum uhr24.de Bewertungsprofil
Ernst241
08.04.2024 zum uhr24.de Bewertungsprofil
RDS
06.04.2024 zum uhr24.de Bewertungsprofil
Johannes
05.04.2024 zum uhr24.de Bewertungsprofil
Tee.
05.04.2024 zum uhr24.de Bewertungsprofil
Ed
03.04.2024 zum uhr24.de Bewertungsprofil
Frenchyled
28.03.2024 zum uhr24.de Bewertungsprofil
Carsten
23.03.2024 zum uhr24.de Bewertungsprofil

Junghans: Happy Birthday Erhard!

uhr24
2023-04-03 09:16:00 / Uhren Blog
Junghans: Happy Birthday Erhard! - limitiertes Sondermodell Junghans kaufen bei uhr24

Erhard Junghans wird 200 Jahre – wäre es zumindest in diesem Jahr geworden. Und das wird gefeiert, natürlich mit Uhren, die an Erhard erinnern und ihn ehren sollen. Erhard am Handgelenk? Wir erinnern uns.

1823 erblickte Erhard Junghans im Schwarzwald das Licht der Welt. Seine Mutter war übrigens Barbara Schöneberger – ob die heutige Barbara Schöneberger von ihrer Namensvetterin weiß? Vielleicht ist sie einmal darüber gestolpert. -  Nach der Lehre in einer Strohfabrik in Schramberg und Reisen in die Schweiz und nach Frankreich heiratet er wieder im Schwarzwald zurück die Tochter seines Chefs und wird Teilhaber der Strohfabrik. Nach Streitigkeiten und Kündigung kann er überredet werden, in Schramberg zu bleiben und erwirbt mit seinem Schwager Jakob Zeller in Grundstück in der Geißhalde. Damit legt er den Grundstein für den heutigen Firmensitz Junghans.

Die Anfangs betriebene Öhlmühle bleibt erfolglos und so stellt er ab 1861 um: Zunächst auf Uhrenteile, dann auf ganze Uhren. Sein Bruder Xaver, der als Schreiner in die USA ausgewandert war unterstützt Erhard, zunächst mit Werkzeugen, später kommt er mit Maschinen in den Schwarzwald zurück und wird mit amerikanischem KnowHow – in Arbeitsweise, Marketing und Technik, Partner von Erhard.

1903 ist Junghans mit 3000 Beschäftigten und über drei Millionen Zeitmesser pro Jahr die größte Uhrenfabrik der Welt.

1870 stirbt Erhard Junghans und äußert als letzten Wunsch die Weiterführung seiner Uhrenfabrik durch seine Söhne Erhard, Arthur und Georg.

Ein Familienunternehmen also, am Kopf steht Erhard Junghans, ein besonderer Vordenker seiner Zeit. Bis heute prägt er mit visionären Denken und innovativen Handeln das Herz der Uhrenfabrik Junghans.

Schön, dass man gebührt wem Ehre gebührt. Und schön sind sie auch geworden, die beiden limitierten Meister fein Automatic Edition Erhard – aus Gold. Das Zifferblatt rückt als erstes das Feld der Betrachtung: An Stelle des heutigen Junghans Logos sitzt der historische Junghans Schriftzug, die Indexe sind feine, lang gezogene römische Zahlen. Die innovative Diskusform des Goldgehäuses, die allen Modellen der Junghans Meister fein innewohnt,  verbindet sich mit der Wölbung von Saphirglas und Zifferblatt zu einer Sphärischen Einheit.

Es lohnt der Blick auf die Rückseite: Der ergonomisch geformte Gehäuseboden sorgt für einen optimalen Tragekomfort und gibt den Blick frei auf das aufwendig verfeinerte Uhrwerk. Der zweischenklige Rotor, übrigens eigens entwickelt in Schramberg erlaubt eine fast unverdeckte Sicht auf das verfeinerte Innenleben. Die Rückseite trägt die Signatur Erhard Junghans`, die Abdeckung des Rotorlagers trägt sein Portrait.

Liebevolle Details, innovative Form und Technik, hochwertige Materialien: 18 Karat Gold, Erhard Junghans, made in Germany und ein Sammlerstück am Handgelenk. 200 Exemplare sind pro Model weltweit verfügbar – einen in Weißgold, eines in Gelbgold. Wer eine faszinierende Uhr sucht, die es schafft, den Gedanken eines historischen Vordenkers widerzuspiegeln und damit ein Kunstwerk aus der Verbindung von Tradition und Innovation darzustellen ist hier richtig!


Ach was? - News
> 19.633
Bewertungen
99,25%
Zufriedene Kunden
sehr gut

Marken

Zeig Mehr
Beim Kauf per Vorkasse gewähren wir auf den Warenwert einen Vertrauensbonus von 3%!